Die Casa Sylvana befindet sich zwischen Frankreich und Italien, zwischen Royabach und Parc de Mercantour, gehört zu Tende, dem "ausgeweitetsten historischen Monument Frankreichs".


Wenn Sie diesem Gebirgsbach folgen, sind Sie zeitweise in Frankreich, dann wieder in Italien und die Vegetation geht von alpin langsam in mediteran über. Wanderung von 2 Std bis 1 Tag sind möglich, zu Fuß oder mit dem Mountainbike.


Der GR52A. ab Casterino oder ab Authion in 2000 m ü.N. geht es über die Kimmen des „Tals der Wunder“, vorbei an mehreren Bergseen bis hin zur Berghütte „Les Merveilles“.


Von dort aus können Sie die neolitischen Gravuren in diesem rätselhaften Tal bewundern. Von Berghütte zu Berghütte erreichen Sie die grünstrahlende Hütte im Tal Fontanalba, Zeitzeuge der Bergbauern aus vergangenen Zeiten.




Ausgangspunkt ist der See "Les Mesches", 15 Min von der Casa Sylvana. Sie erreichen des „Tal der Wunder" nach vierstündiger Wanderung und das „Tal von Fontanalba“ ab Casterino in 2 Std 30 (Weg mit Geländewagen befahrbar).


Wollen Sie die Gravuren ohne großen Energieaufwand bestaunen, können Sie sie auch im Museum "der Wunder" in Tende sehen. Link: www. valleemerveilles.com

Im Winter geht es ab Casterino (1500 m ü. N.) zum Langlaufski auf gespurten Loipen, zum Schneewandern oder aber zu Ausflügen durch tief verschneite Wildniss im Hundeschlitten.


Der hohe Norden mit südlicher Sonne! Canyoning, Klettersteigen, Alpinismus, Wandern... mehr Auskünfte bekommen Sie beim örtlichen Touristenbüro www.mercantour- roya.com


Die Casa Sylvana liegt auch auf den 360 km langen Mountainbike­Routen: 21 Strecken verschiedener Schwierigkeitsgrade mit Ausgangspunkt Tende, La Brigue Casterino oder dem Tende­Pass. www.vtt­haute­roya.com